Unsicherheit beendet – unsere Genossenschaft wieder auf Kurs

Willkommen auf der Vertreterplattform unserer Wohnungsgenossenschaft „Carl Zeiss“ e.G. Foren Vertreterforum Unsicherheit beendet – unsere Genossenschaft wieder auf Kurs

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  admin vor 4 Monate, 3 Wochen.

  • Autor
    Beiträge
  • #1552

    admin
    Keymaster

    Nach Wochen quälender Ungewissheit durch eine umstrittene Ausschreibung eines Vorstandsposten sowie der Neubesetzung mit einer noch mehr umstrittenen Personalie, ein ehemaliges Vorstandesmitglied, das die Genossenschaft 2011 unerwartet trotz Vertragsverlängerung verlassen hat (er möchte seinen Namen nicht genannt haben), ist gestern Abend in einem ganz normalen demokratischen Verfahren, der hierfür verantwortliche Aufsichtsrat (AR) durch die Mehrheit der Vertreter abgewählt worden. Nun ist die Abwahl eines Aufsichtsrates kein alltäglicher Vorgang und die erforderlichen Mehrheitsverhältnisse von 75 % Zustimmung sind eine hohe Hürde, dennoch war das Votum eindeutig. Die intransparente Entscheidung des AR und die über Jahre fehlende Kommunikation zwischen uns Vertretern und dem AR waren die Hauptgründe für dessen Abwahl.
    In diesem Zusammenhang wurde auch beschlossen, die Wiederbestellung dieser Person zu widerrufen wie auch den Arbeitsvertrag, der unter Vorbehalt durch den Aufsichtsrat abgeschlossen war, zu kündigen.
    Angesichts der guten wirtschaftlichen Entwicklung unserer Genossenschaft mit dem besten Betriebsergebnis des abgelaufenen Geschäftsjahres bleibt die grundlose Ausschreibung des Vorstandsposten nunmehr ein Geheimnis des ehemaligen Aufsichtsrates.
    Die Vertreterversammlung stellte aber auch gleich mit der Zustimmung zu Gründung einer Satzungskommission die Weichen für die Zukunft. Hier sollen künftig mehr Vertreterrechte und vor allen eine bessere Kommunikation Berücksichtigung finden.

    Wir sind uns sicher, dass mit der Neubesetzung des Aufsichtsrates kurzfristig neue Synergien in allen operativen Bereichen unserer Genossenschaft ausgelöst werden und mittel-und langfristig das Vertrauensverhältnis zwischen den Mitgliedern und seinen Organen wieder hergestellt werden kann.

    Für alle unsere Mitglieder sollte das ein Zeichen sein, sich aktiv in unser Genossenschaftsleben einzubringen.

    Michael Schmidt
    Vertreter

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.